Vatertagsausflug: Von Wasserburg nach Torbole

Rund 370 Kilometer in 17 Stunden

Wie schon seit rund zehn Jahren fahren einige Vereinsmitglieder an Christi Himmelfahrt von daheim an den Gardasee. So fand auch dieses Mal das erste Highlight der Saison am 9. Mai 2013 statt.

Gute Laune bei einer der drei Essenpausen
Gute Laune bei einer der drei Essenpausen

In diesem Jahr hatten sich elf Teilnehmer die lange Distanz von rund 370 Kilometer nach Torbole/Gardasee vorgenommen. Es waren fünf Novizen dabei, die eine derart lange Ausfahrt vorher noch nicht bewältigt hatten. Unter diesen Novizen waren auch zwei Damen, so dass der Begriff Vatertagausflug nicht mehr so ganz passte.
Alle elf Teilnehmer haben nach insgesamt 17 Stunden (davon 13,5 Stunden reine Fahrtzeit) mehr oder weniger erschöpft den Gardasee erreicht.

In Meckis Bar haben wir dann glücklich auf eine unfallfreie und erfolgreiche Fahrt mit einem erfrischenden Weißbier angestoßen.

Und es ist unglaublich, dass wir uns trotz der Anstrengungen und Strapazen am nächsten Tag beim Frühstück schon wieder einig waren: „Wenn es ausgeht, fahren wir nächstes Jahr wieder!“

Die beiden Damen haben gut Lachen, denn der Brenner liegt schon hinter ihnen
Die beiden Damen haben gut Lachen, denn der Brenner liegt schon hinter ihnen

Fazit: „Radeln mit der Schellen Sau e.V. kann glücklich machen!“

Text: Stefan Rohde

Fotos: Bernadette Prange

 

Wir freuen uns, wenn Du diesen Beitrag teilst.
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Schutz vor SPAM: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Schellen Sau e.V.